Miteinander
Reden.

Wir möchten Patient*innen und Wegbegleiter*innen mit der Onkopilotin Orientierung geben und Mut machen.
Sie haben noch offene Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören und Ihre Fragen zu beantworten.

Umfrage

Werden Sie Teil der Community und
bestimmen Sie zusammen mit uns den
weiteren Kurs der “onkopilotin”.

0/5

Hilfreiche Adressen – Weitere Hilfs- und Informationsangebote, sowie Beratung zu Brustkrebs, metastasiertem Brustkrebs und Krebs allgemein

Nicht nur in der ersten Zeit nach einer schockierenden Diagnose ist der Austausch mit anderen Betroffenen, mit Expert*innen und Wegbegleiter*innen ein essenzieller Aspekt im Umgang mit der Erkrankung.
Daher bieten wir Ihnen, zusätzlich zum Angebot auf unserer Webseite, eine Auswahl an möglichen weiteren Anlaufstellen und Links, die Sie bei diesem Austausch und auch bei der weiteren Information zum Thema „metastasierter Brustkrebs“ unterstützen können.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt Gilead Sciences keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für die Inhalte der verlinkten Websites sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Allgemeine Informationsangebote

Bayrisches Zentrum für Krebsforschung – BürgerTelefonKrebs

Tel.: 0800 / 85 100 80
Mo–Fr: 08:30–12:30
buergertelefon@bzkf.de
https://bzkf.de/buergertelefon

Das BürgerTelefonKrebs ist ein bayernweiter und kostenfreier Telefonservice zum Thema Krebs. Es bietet Unterstützung, Beratung und allgemeine Informationsdienste.

 

Deutsche Krebsgesellschaft – ONKO-Internetportal

DIGIMED Verlag GmbH
Dr. Daniela M. Christmann (Geschäftsführung)
Uhlandstraße 7–8
10623 Berlin

Tel.: 0800 / 80 70 88 77
krebshilfe@infonetz-krebs.de
https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/onko-internetportal.html

Das ONKO-Internetportal der Deutschen Krebsgesellschaft enthält Informationen für Krebspatient*innen, Angehörige und weitere Betroffene oder Interessierte. Hier finden Sie Informationen zu Diagnosemethoden, Therapieformen, Palliativmedizin, Supportivtherapie, psychologischen Themen und aktuellen News.

 

Krebsinformationsdienst

Deutsches Krebsforschungszentrum
Krebsinformationsdienst
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg
Tel.: 0800 / 420 30 40
krebsinformationsdienst@dkfz.de
https://www.krebsinformationsdienst.de

Auf der Website des Krebsinformationsdienstes erhalten Sie umfassende Informationen zum Thema Krebs allgemein, sowie zu Brustkrebs und Metastasenbildung im Speziellen. Neben einer telefonischen Beratungsstelle finden Sie außerdem Angebote zur psychologischen Unterstützung, z. B. bei der Suche nach Psychoonkolog*innen. Die wichtigsten Informationen stehen Ihnen auch in vereinfachter Sprache, sowie in Gebärdensprache im Video zur Verfügung.

Bundesministerium für Gesundheit

11055 Berlin
Bürgertelefon zur Krankenversicherung: (030) 340 60 66-01
Bürgertelefon zur Pflegeversicherung: (030) 340 60 66-02
poststelle@bmg.bund.de
https://www.bundesgesundheitsministerium.de

Die Hauptaufgabe des Bundesgesundheitsministeriums liegt in der Entwicklung und Erarbeitung von Gesetzentwürfen, Rechtsverordnungen und Verwaltungsvorschriften. Insbesondere im Bereich der Gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Entsprechend können Sie hier über das jeweilige Bürgertelefon oder schriftliche Anfragen Informationen zu diesen beiden Themenfeldern erhalten.

 

Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA)

Gemeinsamer Bundesausschuss
Gutenbergstraße 13
10587 Berlin

Postanschrift
Gemeinsamer Bundesausschuss
Postfach 120606
10596 Berlin

Kontaktformular: https://www.g-ba.de/sys/kontakt/anfragen/
https://www.g-ba.de/

Zu den Aufgaben des G-BA gehört die im gesetzlichen Rahmen liegende Festlegung medizinischer Leistungen, die von den gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen werden. Darüber hinaus stellt der G-BA auch Qualitätsmanagement und -sicherung der „vertragsärztlichen, vertragszahnärztlichen und stationären medizinischen Versorgung“ sicher. Die dafür verfassten Richtlinien und Beschlüsse können Sie über die G-BA-Webseite öffentlich einsehen. Unter anderem finden Sie hier Angaben zur Feststellung der Arbeitsunfähigkeit, zur Verordnung von Krankentransporten und zur ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung von Mammakarzinomen.

 

OncoMap

OnkoZert GmbH
Gartenstraße 24
89231 Neu-Ulm
Tel.: +49 (0)7 31 / 70 51 16 -0
Fax: +49 (0)7 31 / 70 51 16 -16
info@onkozert.de
https://www.oncomap.de

Die OncoMap-Webseite ist eine öffentlich zugängliche Datenbank, die von der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. zur Verfügung gestellt wird. Die Suchfunktion dieser Datenbank können Sie verwenden, um nach onkologischen von der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. zertifizierten Krebszentren zu suchen. Aber auch andere Kategorien wie Selbsthilfegruppen können hierrüber gefunden werden, sofern diese über eine Zertifizierung der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. verfügen.

Stiftungen und (Patienten-)Vereinigungen

Allianz gegen Brustkrebs e. V.

Schankstättenweg 19
97215 Weigenheim
Tel.: +49 (0) 984 293 601 2
info@allianz-gegen-brustkrebs.de
https://www.allianz-gegen-brustkrebs.de

Auf diesem Infoportal erhalten Sie Informationen rund um Brustkrebs, einschließlich Therapien, klinischen Studien, Schwerbehindertenrecht und zertifizierten Brustzentren. Auch Themen wie Brustrekonstruktion und Metastasierung werden ausführlich erläutert.

 

Brustkrebs Deutschland e. V.

Lise-Meitner-Str. 7
85662 Hohenbrunn
Tel.: +49 (0) 894 161 980 0
kostenloses Brustkrebstelefon: +49 (0) 800 011 711 2
online@brustkrebsdeutschland.de
https://www.brustkrebsdeutschland.de

Der Verein Brustkrebs Deutschland legt den Fokus auf Expert*innen-Interviews und Patient*innengeschichten sowie Aktivität und Bewegung mit Krebs, so etwa kostenlose Yoga-Angebote für Betroffene. Zusätzlich bietet die Webseite des Vereins für Betroffene auch Artikel zum alltäglichen Leben und Umgang mit Brustkrebs sowie einen „Tipp der Woche“ mit wechselnden Schwerpunkten an.

 

Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e.V.

Thomas-Mann-Str. 40
53111 Bonn
Tel.: 02 28 33 88 95 40
Fax: 02 28 33 88 95 60
info@hausderkrebsselbsthilfe.de
https://www.hausderkrebsselbsthilfe.de

Das Haus der Krebs-Selbsthilfe ist der Dachverband der Krebs-Selbsthilfe. Die Seite bietet einen Überblick über die bestehenden Selbsthilfeorganisationen.

 

mamazone – Frauen und Forschung gegen Brustkrebs e. V.

Hausanschrift
Max-Hempel-Str. 3
86153 Augsburg

Postanschrift
Postfach 310220
86063 Augsburg
Tel.: +49 (0) 821 268 419 10
info@mamazone.de
https://www.mamazone.de

Mamazone ist ein Verein zur Stärkung betroffener Frauen und deren Umfeld und mit über 1800 Mitgliedern die größte Brustkrebs-Patient*innen-Initiative in Deutschland. Auf der Website erhalten Sie umfangreiche Informationen, z. B. zu klinischen Studien und zu Themen wie „Therapie“, „Nachsorge“ und „Rückfall“. Hier finden Sie außerdem ein umfangreiches Glossar rund um das Thema Brustkrebs. Unter der Webseite www.diplompatientin.de bietet mamazone darüber hinaus Weiterbildungslehrgänge unter anderem für ein besseres Verständnis von Brustkrebsforschung und -behandlung an.

 

Rexrodt von Fircks Stiftung

Agnesstr. 8
45136 Essen
Tel.: 0201 / 507 511 70
kontakt@rvfs.de
https://www.rvfs.de

Die Rexrodt von Fricks Stiftung entwickelt und unterstützt Konzepte und Projekte, um Mütter, die an Krebs erkrankt sind, und ihre Kinder zu stärken und die Kommunikation in der Familie zu fördern. Dabei liegt der Fokus auf Informationen über Reha und Kur.

 

Stiftung PATH – Patients’ Tumor Bank of Hope

Postfach 750729
81337 München
Tel. +49 (0)89 – 78 06 78 48
info@stiftungpath.org
https://www.path-biobank.org

Die PATH-Stiftung hat zum Ziel einen Beitrag zur Erforschung und Heilung von Brustkrebs zu leisten. Dafür unterstützen sie die Krebsforschung mit gespendetem, im Zuge von Operationen entnommenem und nicht mehr benötigtem Tumorgewebe. Darüber hinaus bietet PATH zahlreiche Informationen zu Brustkrebs an, u. a. über einen eigenen Newsletter.

Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e. V. (AGO)

Hainbuchenstraße 47
82024 Taufkirchen
Tel.: +49 (89) 612 088 99
Fax: +49 (0) 89 66611648
geschaeftsstelle@ago-online.de
https://www.ago-online.de/fuer-patienten

Die AGO ist ein selbstständiger Teil der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) und beschäftigt sich hauptsächlich mit der Entwicklung von Behandlungsstandards und -leitlinien von bösartigen Krebserkrankungen der Frau. Auf der Webseite informiert der Verein über aktuelle Empfehlungen, Veranstaltungen und Therapiestudien in Deutschland.

 

Frauenselbsthilfe Krebs Bundesverband e. V.

Thomas-Mann-Straße 40
53111 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 33 88 94 00
kontakt@frauenselbsthilfe.de
https://www.frauenselbsthilfe.de

Der Selbsthilfeverein Frauenselbsthilfe nach Krebs bietet Hilfe von Betroffenen für Betroffene mit umfassenden Informationen zu Themen wie Patient*innenverfügung, Schwer-behindertenausweis, Pflege und mehr. Die Frauenselbsthilfe bietet unter anderem auch eine kostenlose telefonische Beratung in türkischer Sprache an.

 

Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e. V.

Arnstädter Weg 3
65931 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 47 89 20 71
info@hkke.org
https://www.hkke.org

Von einer Krebserkrankung sind nicht nur die Erkrankten selbst betroffen, sondern die ganze Familie und besonders Kinder. Deshalb haben Ärzt*innen der Strahlenklinik Offenbach unter Vorsitz des Chefarztes Prof. Dr. Dr. N. Zamboglou mit einigen Mitarbeiter*innen sowie betroffenen Eltern im Jahr 1997 den Verein „Hilfe für Kinder krebskranker Eltern” e. V. gegründet. Sie können auf der Website Beratung und Informationen für Eltern, Großeltern, Verwandte und Kinder jeder Altersgruppe finden.

 

Netzwerk Männer mit Brustkrebs e. V.

Höhenstr. 4
75196 Remchingen

kontakt@brustkrebs-beim-mann.de
https://www.brustkrebs-beim-mann.de

Metastasierter Brustkrebs ist eine Erkrankung, die, wenn auch um ein Vielfaches seltener, auch Männer betreffen kann. Dieser Umstand wird selten angesprochen und ist daher eine eher unbekannte Tatsache. Dem zu begegnen und Aufklärungsarbeit zu leisten ist die Zielsetzung des Vereins „Brustkrebs beim Mann“. Entsprechend finden Sie auf der Webseite des Vereins zahlreiche Informationen rund um dieses Themen, u. a. ein Patientenforum für Betroffene.

 

Stiftung Deutsche Krebshilfe

Buschstr. 32
53113 Bonn
Tel.: +49 (0) 228 729 900
deutsche@krebshilfe.de
https://www.krebshilfe.de

Die Deutsche Krebshilfe bietet ein breites Angebot an Informationen zu verschiedenen Krebsarten mit Schwerpunkten auf Forschungsprojekten, Initiativen und Palliativmedizin. Zentral ist zudem das Thema „Leben mit Krebs“. Hierzu finden Sie eine Liste der psychosozialen Krebs-Beratungsstellen und eine Möglichkeit zur telefonischen Beratung durch das Infonetz Krebs, sowie einen Ratgeber zum Thema Brustkrebs, der Ihnen zum kostenlosen Download zur Verfügung steht.

Magazine, Ratgeber und Selbsthilfegruppen

Cancer Unites – Krebs verbindet

Susan Sommerfeld
Flagentwiete 58
25421 Pinneberg
mail@cancerunites.de
https://cancerunites.de

Bei „Cancer Unites – Krebs verbindet“ handelt es ich um eine unabhängige Patientenorganisation sowie eine kostenlose Plattform von Krebspatient*innen für Krebspatient*innen. Sie finden dort wichtige Informationen zum Thema Krebs, auch metastasierten Brustkrebs, passenden Anlaufstellen (auch im palliativen Bereich), Blogger sowie andere unterstützende Angebote.

 

PINK! Aktiv gegen Brustkrebs

Curschmannstr. 35
20251 Hamburg
Tel.: +49 (0) 404 689 808 63 (Montag bis Freitag: 09:00 – 15:00 Uhr)
support@pink-brustkrebs.de
https://www.pink-brustkrebs.de

Das Informationsportal von PINK! informiert Brustkrebspatient*innen und Wegbegleiter*innen zu unterschiedlichen Aspekten rund um die Erkrankung. Zu Ihrer Unterstützung steht Ihnen auch die PINK! Coach App zur Verfügung. Eine offiziell anerkannte supportive „digitale Gesundheitsanwendung“, deren Kosten von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden.

Mamma Mia! – Für alle, die bei Krebs mitreden wollen!

Redaktion
Maria-Hilf-Straße 15
50677 Köln
Tel.: +49 (0) 221 669 631 48
redaktion@mammamia-online.de

Leserservice
Postfach 1331
53335 Meckenheim
Tel.: +49 (0) 2225 7085 325
aboservice@mammamia-online.de
https://www.mammamia-online.de

Das Brustkrebs-Magazin von Mamma Mia! informiert Betroffene anhand wissenschaftlich fundierter Inhalte zum Thema Brustkrebs, z. B. mit Tipps zu Ernährung und rechtlichen Themen. Das Informationsangebot finden Sie auf der Mamma Mia! Webseite und Social-Media-Kanälen, aber auch in den Magazinen, Ratgebern und Veranstaltungen wie dem jährlichen Patientenkongress.

 

YesWeCan!cer – Digitale Selbsthilfegruppe

Bayerische Straße 31
10707 Berlin
mail@yeswecan-cer.org
https://www.yeswecan-cer.org

Die digitale Selbsthilfegruppe YesWeCan!cer bietet einen Überblick über aktuelle Informationen und Veranstaltungen. Über die Yes-App können sich Patient*innen und ihre Angehörigen jederzeit und überall unkompliziert mit anderen Betroffenen austauschen.

Informationsportale für palliative Versorgung und Pflege

AOK Palliativwegweiser

https://www.aok.de/gp/hospiz-palliativversorgung/aok-palliativwegweiser

Der AOK-Palliativwegweiser bietet Ihnen die Möglichkeit, nach Eingabe von Postleitzahl oder Ort gezielt nach entsprechend qualifizierten Einrichtungen oder Hilfsangeboten zur Hospiz- und Palliativversorgung in Ihrer Nähe zu suchen.

Friedehorst

Stiftung Friedehorst
Rotdornallee 64
28171 Bremen-Lesum
Tel.: 0421 / 63 81 0
info@friedehorst.de
https://www.friedehorst.de

Friedehorst ist eine diakonische Einrichtung, die Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen kompetente Hilfe, vertrauensvolle Zuwendung und individuelle Förderung bietet.

Wegweiser Hospiz-Palliativmedizin – Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin

Aachner Str. 5
10713 Berlin
Tel.: 030 / 30 10 10 00
info@wegweiser-hospiz-palliativmedizin.de
https://www.wegweiser-hospiz-palliativmedizin.de

Bei dem Wegweiser Hospiz-Palliativmedizin handelt es sich um eine Adressdatenbank, die ausschließlich Angebote der Hospiz- und Palliativversorgung sammelt. Das Ziel ist, Betroffenen, Angehörigen, Beratungsstellen und Einrichtungen eine Unterstützung bei der zeitnahen Suche nach Angeboten der Hospiz- und Palliativversorgung zu bieten.

Deutscher Hospiz- und PalliativVerband e. V.

Aachener Str. 5
10713 Berlin
Tel.: 030 / 82 00 75 80
Fax: 030 / 82 00 75 81 3
info@dhpv.de
https://www.dhpv.de/start.html

Das Ziel des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands ist es, gute gesellschaftliche Bedingungen für eine umfassende professionelle palliativmedizinische Betreuung sowie verlässliche psychosoziale Begleitung zu schaffen. Für alle Menschen soll am Lebensende größtmögliche Autonomie bis zuletzt sichergestellt sein. Sie finden auf der Website unter anderem Informationen für Betroffene zur Hospizidee, ambulante Hospizarbeit sowie spezialisierte ambulante Palliativversorgung.

Palliativ-Portal

Sodenstr. 14
96047 Bamberg
Tel.: 0951 / 50 90 61 00
info@palliativ-portal.de
https://palliativ-portal.com

Das Palliativ-Portal bietet Unterstützung für Menschen, die palliativmedizinische/-pflegerische und hospizliche Hilfe benötigen und für Ihre Angehörige, Familie und Freunde. Sie sollen in kritischen Phasen Ihres Lebens ausreichende Unterstützung finden.

Informationsportale für Psychoonkologie

Lebensmut – Leben mit Krebs

LMU Klinkum, Campus Großhadern
Marchioninistr. 15
81377 München
Tel.: 089 / 44 00 74 90 3 oder 089 / 44 00 74 91 8
lebensmut@med.uni-muenchen.de
https://www.lebensmut.org

Auf dieser Website finden Sie Informationen mit Fokus auf psychoonkologische Unterstützung. Lebensmut unterstützt mit Krebs betroffene Patient*innen und Angehörige bei der Bewältigung der Krankheit und ihren Folgen in Zusammenarbeit mit dem LMU Klinikum und anderen Einrichtungen.

LebensWert e. V.

An der Uniklinik Köln
Im CIO-Gebäude (70)
Kerpener Str. 62
50937 Köln
Tel.: 0221 / 47 89 71 90
Fax: 0221 / 47 89 71 91
info@vereinlebenswert.de
https://www.vereinlebenswert.de

LebensWert e. V. ist eine bereits 1997 von Prof. Volker Diehl in Köln gegründete Initiative für krebskranke Patient*innen. Dabei liegt ein besonderer Fokus auf die psychoonkologische Betreuung von Patient*innen mit Krebs. Sie finden hier auch Informationen und psychotherapeutische Beratung für Kinder krebskranker Eltern.

Informationsstellen zu klinischen Studien

Iuvando

iuvando Health GmbH
Julius-Hatry-Str. 1
68163 Mannheim

Tel.: 0621 / 63 74 55 04
Fax: 0621 / 63 74 55 02
info@iuvando.de
https://www.iuvando.de

Iuvando ist ein unabhängiges Rechercheportal, dass sich mit neuen Therapien für Krebs in klinischen Studien beschäftigt. Hier können Sie sich über die aktuell in Deutschland verfügbare klinische Studien für Brustkrebs informieren.

Wie hilfreich war
der Beitrag?

(No Ratings Yet)
Loading...

Das könnte Sie ebenfalls interessieren: